AUSBILDUNGSKLASSEN

ZUM THEMA:
Mehr Informationen zu den einzelnen Führerscheinklassen
erhalten Sie hier.

FREIE FAHRT MIT FÜHRERSCHEIN

Derzeit bilden wir folgende Klassen aus:


Prüfbescheinigung
 

Fahrrad mit Hilfsmotor
auch ohne Tretkurbel
• maximal 25 km/h
• Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor
• einsitzig
• Ausbildung: Theorie und Praxis
• Prüfung: Theorieprüfung

 

Kleinkrafträder/Fahrräder
mit Hilfsmotor bis 45 km/h bbH, z. B. Roller und Mopeds

• Verbrennungsmotor max. 50 ccm
• Elektormotor max. 4 kW Nennleistung
Dreirädrige Kleinkrafträder/vierrädrige Leichtfahrzeuge bis 45 km/h
• Fremdzündungsmotor (z.B. Benziener), Hubraum max 50 ccm
• Andere Verbrennungsmotoren (z.B. Diesel) max. 4 kW Nutzleistung
• Elektromotoren max. 4 kW Nenndauerleistung
• bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen Leermasse max. 350 kg
• Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung



 

Leichtkrafträder/Dreirädrige Kraftfahrzeuge
Kraftrad bis 125 ccm und 11 kW/15 PS, Leistungsgewicht max. 0,1kW/kg.
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit mehr als 45 km/h bbH, max. 15 kW 
• eingeschlossene Klasse: AM
• Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung

 

Mittelschwere Krafträder

Kraftrad bis 35 kW Motorleistung, Leistungsgewicht max. 0,2 kW/kg.
• eingeschlossene Klasse: AM, A1

• Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 entfällt Theorieprüfung, keine Sonderfahrten, nur praktische Prüfung (das gilt auch für Führerscheinbesitzer mit einem vor dem 01.04.1980 erworbenen Führerschein der Klasse 3 oder 4).

 

Schwere Krafträder, auch mit Beiwagen 
• über 45 km/h bbH

• Leistungsgewicht von mehr als 0,2 kW/kg
• Direkteinstieg (unbeschränkt) ab 24 Jahren
Dreirädrige Kraftfahrzeuge
•
Motorleistung mehr als 15 kW
• Hubraum mehr als 50 ccm
•
eingeschlossene Klasse: AM, A1, A2
• Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung
Wer die Klasse A2 mindestens seit zwei Jahren besitzt, kann mit 20 Jahren die Klasse A nach einer praktischen Prüfung erteilt bekommen, Theorie Prüfung und Sonderfahrten entfallen. Dreirädrige Kraftfahrzeuge dürfen jedoch erst mit 21 Jahren gefahren werden.

  Kraftwagen
•
alles wie bei Klasse B (mit 18 Jahren)
• Prüfbescheinigung anstelle eines Führerscheines
• mind. 1 Begleitperson erforderlich
• Probezeit beginnt mit Bestehen der praktischen Prüfung
• Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung
 

Kraftwagen
•
bis 8 Sitzplätze (außer Fahrersitz)
• bis 3,5 t z.G.
• Anhänger nur bis 750 kg z.G. (falls über 750 Kg dann zGM der Kombination max 3500 kg)
• eingeschlossene Klassen: AM, L
• Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung

 

Diesen speziellen Anhängerführerschein benötigen Sie, wenn Sie hinter einem Kraftwagen der Klasse B einen Anhänger mit einer zG von mehr als 750 kg ziehen wollen und die Summe der Gesamtmassen von Anhänger und Pkw größerer ist als 3.500 kg, aber nicht größer als 4.250 kg.

 

Kraftwagen der Klasse B und
Anhänger über 750 kg z.G. bis max. 3500 kg
•
nur Praxis-Prüfung


 

Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen
•
bis 40 km/h
• selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderzeuge (Stapler) bis 25 km/h
• auch mit Anhänger (bis 25 km/h)
• Prüfung: Theorieprüfung

Legende:
z.G. = zulässige  Gesamtmasse
Lm. = Leermasse
bbH = bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit

Legende:
z.G. = zulässige Gesamtmasse
Lm. = Leermasse